Düsseldorf als attraktiver Einzelhandels-Standort

Expandierende Einzelhändler sehen Deutschland als einen Schlüsselmarkt mit internationaler Spitzenrolle an. Das geht aus der aktuellen Studie “How Global is the Business of Retail?” des Immobiliendienstleisters CBRE hervor, Düsseldorf gilt als attraktiver Einzelhandels-Standort.

Im Jahre 2017 eröffneten allein in Düsseldorf 25 Marken erstmals einen Store, was der Stadt am Rhein laut CBRE den 18. Platz unter den weltweit wichtigsten neuen Zielmärkten für Einzelhandelskonzepte einbrachte.
Insgesamt befinde sich die Bundesrepublik mit 51 Neueintritten weltweit auf Platz fünf, und auch bei der Präsenz von internationalen Einzelhändlern nehme Deutschland mit 51,5 Prozent und Platz fünf eine internationale Spitzenrolle ein.

Zufallseffekt hilft Düsseldorf

“Neben Düsseldorf werden auch die anderen Top-Städte in Deutschland, vor allem München und Berlin, bei internationalen Einzelhandelskonzepten als Märkte gesehen, in denen eine Präsenz attraktiv und wichtig ist, um das Markenprofil zu schärfen”, sagt Frank Emmerich, Head of Retail bei CBRE in Deutschland.

Dieses Markenprofil sei trotz des veränderten Konsumverhaltens noch immer unerlässlich für die meisten Retailer, um auch im Onlinehandel erfolgreich zu sein.

Emmerich erklärt: “Der besondere Erfolg von Düsseldorf im vergangenen Jahr ist zum einen auf die Attraktivität und Struktur der Stadt zurückzuführen, zum anderen aber auch auf den Zufallseffekt, dass 2017 mehrere geeignete Flächen für neue Konzepte zur Verfügung standen.”

Einzelhandels-Standort

Einzelhandels-Standort – Vermieter setzen auf erlebnisorientierte Marken

In der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Asien) sei die Expansion der globalen Einzelhändler hauptsächlich von Cafés und Restaurants (F&B) und Mid-Range Fashion-Einzelhändlern wie Arket, Reserved und Tim Hortons bestimmt worden.
CBRE zufolge waren Cafés und Restaurants 2017 ein wichtiger Faktor für die Expansion des Einzelhandels und machten 25 Prozent der Neueinsteiger aus. “Weltweit setzen Vermieter dabei vermehrt auf erlebnisorientierte Marken”, so Emmerich.

Weltweit am beliebtesten für Neueinsteiger war im vergangenen Jahr erneut Hongkong mit 86 internationalen Handelsmarken, gefolgt von Dubai mit 59 Neueinsteigern. Die Stadt mit den meisten internationalen Einzelhändlern war Dubai mit 62 Prozent.

Sie sind auf der Suche nach einem Business-Center, einem Meeting-Room oder einem Coworking-Space in ganz Deutschland? Matchoffice.de, eines der führenden Portale in diesem Segment, bietet Ihnen eine Vielzahl an lukrativen Objekten, auch in Ihrer Nähe!